Herzlich Willkommen auf der Homepage der Grundschule Gültstein im Schuljahr 2020-2021

 

 

Liebe Eltern,
bestimmt haben Sie es schon gehört. Auch nächste und übernächste Woche bleiben die Grundschulen weiterhin geschlossen, d.h. das Lernen mit Materialien von Zuhause aus geht weiter.
Die Notbetreuung wird wie gewohnt auch in den beiden nächsten Wochen weiterlaufen.
Sollten Sie ab nächster Woche auch Bedarf haben, dann melden Sie sich bitte schnellstmöglich, am besten bis Freitag 15.1. um 10 Uhr per Telefon oder Mail im Sekretariat.
Alle anderen Kinder bekommen ihre Aufgaben wie bereits diese Woche über Moodle.
Sollten Sie die Aufgaben in Papierform brauchen, können Sie diese auch in der Schule abholen. Kontaktieren Sie dazu bitte die Klassenlehrerin Ihres Kindes.
Auch in der kommenden Woche werden wieder Sitzungen online über BBB stattfinden. Die genauen Infos und Termine erhalten Sie zeitnah von den jeweiligen Klassen- bzw. Fachlehrerinnen.
Nun wünsche ich allen ein schönes Wochenende und weiterhin viel Erfolg im Homeschooling.
Gemeinsam schaffen wir auch diese schwierige Zeit.
Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe.
Liebe Grüße
Manuela Wahl
 

Hallo liebe Kinder, hallo liebe Eltern,

wie auch im normalen Schulbetrieb ist die Schulsozialarbeit auch während der Zeit des Lockdowns und der Schulschließung für Sie da. Dies ist eine sehr herausfordernde Zeit für alle, die Konflikte oder Probleme hervorrufen kann.
Ich unterstütze Sie gerne bei der Bewältigung dieser.

Wenn Sie mit mir sprechen möchten, können sich mich gerne entweder per E-Mail unter thome(at)vfj-bb.de oder per Telefon unter der Nummer 0157/855 947 38 erreichen. Ich bin von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr erreichbar.

Mit freundlichen Grüßen       
Mario Thome

Schulsozialarbeit Grundschule Gültstein

Moodle

 

Klicken Sie auf das Moodle-Bild, um auf die Lernplattform Moodle der Grundschule Gültstein zu gelangen.

 

 

 

 

Elternbrief Klasse 2000

Liebe Eltern, 

Ihre Kinder verbringen viel Zeit mit der Familie zu Hause. Das Klasse2000 Programm hat uns einen Elternbrief geschickt, den wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen möchten. Klicken Sie auf ElternbriefKlasse2000 um ihn lesen zu können. 

Unterricht nach den Weihnachtsferien

 

Liebe Eltern,
ich hoffe, Sie und Ihre Kinder sind alle gut in das neue Jahr gestartet. 
Wie Sie sicher bereits aus den Medien erfahren haben, werden die Grundschulen mindestens noch nächste Woche geschlossen bleiben. Das bedeutet konkret, dass nächste Woche kein Präsenzunterricht stattfindet, sondern Ihre Kinder mit Materialien versorgt werden, mit denen sie dann zu Hause lernen und arbeiten können. 
Eine Notbetreuung für Kinder, deren Eltern am Arbeitsplatz unabkömmlich sind, ist eingerichtet. Diese findet täglich von 8.30 Uhr bis 12.05 Uhr statt. Die Kernzeitbetreuung findet regulär statt. Sollten Sie Bedarf an der Notbetreuung haben, melden Sie sich bitte unverzüglich per Telefon oder Mail in der Schule. Wir gehen davon aus, dass Kinder, die bereits vor den Ferien die Notbetreuung besucht haben auch weiterhin kommen werden.
Diese müssen nicht erneut angemeldet werden.
Für nächste Woche planen wir, die Aufgaben für Ihre Kinder hauptsächlich über Moodle einzustellen. Sollten Sie Probleme bei Moodle oder beim Ausdrucken von Arbeitsblättern haben, so melden Sie sich einfach bei Ihrer jeweiligen Klassenlehrerin. Im Problemfall können die Materialien auch in Papierform in der Schule abgeholt werden.
Die Aufgaben werden am Sonntag ab 18 Uhr eingestellt, so dass Sie bereits am Abend vorher die nötigen Ausdrucke tätigen können. 
Es kann natürlich durchaus sein, dass es zu Problemen bei Moodle kommt, wenn viele Eltern gleichzeitig zugreifen wollen. In diesem Fall versuchen Sie es einfach zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
Für Kinder, die die Notbetreuung besuchen, ist es wichtig, dass sie alle ihre Materialien und Bücher mitbringen. Die Kinder sollen sich auch an die Vorgaben in den Wochenplänen halten und nicht nachmittags weiterarbeiten, da sie sonst gegen Ende der Woche keine Aufgaben mehr haben, was für die Notbetreuung recht schwierig ist.
Zusätzlich zu den eingestellten Aufgaben in Moodle bieten alle Lehrerinnen als zusätzliches Angebot Sprechstunden via Telefon oder über BigBlueButton an. Die genauen Zeiten und den Ablauf erfahren Sie in einem gesonderten Schreiben über Ihre Klassenlehrerin.
Nun hoffen wir, dass wir ohne größere Probleme wieder starten können und wünschen uns, Ihre Kinder bald wieder in Präsenz begrüßen zu können.
Liebe Grüße
Manuela Wahl

 

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen und gesunde Geschwisterkinder

Liebe Eltern, 

die Hinweise des Landesgesundheitsamts zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen haben immer noch Gültigkeit.

Sie können den gesamten Text hier nochmal einsehen oder auch ausdrucken. 

Sollte in Ihrer Familie jemand auf Covid-19 getestet worden sein und Sie auf das Ergebnis warten, gilt der Hinweis über gesunde Geschwisterkinder. Gerne können Sie als Vorsichtsmaßnahme Ihr Kind in diesen Tagen durch eine Entschuldigung vom Unterricht befreien. 

Grundschule unter Pandemiebedingungen

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen erfolgreiches Schuljahr 2020/2021!

Liebe Eltern,
auch im neuen Schuljahr findet der Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen statt, d.h. es gilt weiterhin unser Hygieneplan der Grundschule Gültstein.
Dieser beinhaltet, dass die Kinder im Flur eine Mund-Nasenbedeckung tragen müssen. Beim Betreten des Schulgebäudes und vor dem Essen müssen die Hände gewaschen werden. 
Ebenfalls haben wir ein Hygienekonzept für die Pausen entwickelt, das wir mit den Kindern ausführlich besprechen, so dass sich die einzelnen Klassen auch in den Pausen nicht durchmischen und wir keinen Begegnungsverkehr im Schulgebäude haben. 
Wir hoffen, mit diesen Maßnahmen das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten. 

Das Kultusministerium hat einen Leitfaden für Eltern zum Thema "Krankheitssymptome und Schulbesuch in der Pandemiezeit" herausgegeben. Sie können ihn  hier lesen oder ausdrucken. 

Um das Infektionsrisiko für alle am Schulbetrieb teilnehmenden Personen zu begrenzen, sieht die Corona-Verordnung Schule einen Ausschluss solcher Schülerinnen und Schüler von der Teilnahme am Schulbetrieb vor,
- die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
- die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus aufweisen. Solche Symptome sind Fieber ab 38°C, trockener Husten (nicht durch chronische Erkrankung verursacht, wie z. B. Asthma), Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns (nicht als Begleitsymptom eines Schnupfens). 

Bei der Rückkehr aus einem anderen Staat, z. B. nach einer Urlaubsreise, kann zudem die „Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne“ den Schulbesuch ausschließen. Dies ist dann der Fall, wenn der andere Staat als sog. „Risikogebiet“ ausgewiesen ist. Alle Risikogebiete werden durch das Robert Koch-Institut auf seiner Internetseite (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html) veröffentlicht.

Sofern solche Ausschlussgründe Ihnen bekannt sind oder bekannt werden, sind Sie verpflichtet, unsere Schule umgehend darüber zu informieren und damit den Schulbesuch Ihres Kindes zu beenden. 
Sie sind verpflichtet, Ihr Kind bei Auftreten von Krankheitsanzeichen während des Unterrichts oder der Kernzeitbetreuung umgehend von der Schule abzuholen, sofern es nicht selbst den Heimweg antreten kann.

 

 

Gerne können Sie sich mit Ihren Anliegen an uns wenden: 

Grundschule Gültstein

Zehnthofstraße 28

71083 Herrenberg

Telefon: 07032 - 74 350           Fax: 07032 - 99 10 70

Mail: poststelle@gs-gueltstein.hbg.schule.bwl.de

Das Sekretariat ist in der Regel am Dienstag und Donnerstag von 8 bis 12 Uhr besetzt. 


Ausgabe der Halbjahresinformationen Klasse 3 und 4

Personalversammlung für Lehrkräfte

Schulanmeldung 2021

Schulanmeldung an den Weiterführenden Schulen

Schulanmeldung an den Weiterführenden Schulen

VERA Klasse 3 Deutsch Lesen

VERA Klasse 3 Deutsch 2. Kompetenzbereich

VERA Klasse 3 Mathe

Grundschule Gültstein von Klasse2000 erfolgreich neu zertifiziert